Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz für Website-Besucher

 

MaKi Escape GmbH ist ein Dienstleister, der Daten verwaltet, um den Dienst zu erfüllen.

MaKi Escape GmbH (im Folgenden "Dienstleister" genannt) verwaltet die personenbezogenen Daten der Website www.parapolynuernberg.de (im Folgenden als "Website" bezeichnet), der Abonnenten der Website und derjenigen, die das Spiel- oder das Geschenkticket anfordern (hier gemeinsam genannt). 

 

1 Datenkontrolleur nach Verfügbarkeit

Name: MaKi Escape GmbH
Hauptsitz und Mailing-Adresse: Riemenschneiderstrasse 51, 90766 Fürth
Name und Telefonnummer des Vertreters: Thomas Körber 0176 62065239
E-Mail: nuernberg@parapoly.de

2 Umfang der persönlichen Datenverarbeitung

Um auf verschiedene Dienste von Nutzern zugreifen zu können, bitten wir um unterschiedliche personenbezogene Daten unter Berücksichtigung des Prinzips der Datenminimierung. Diese Datenschutzrichtlinie gilt nur für die Verarbeitung von Daten von natürlichen Personen, die die Website besuchen, da personenbezogene Daten nur in Bezug auf natürliche Personen interpretiert werden können.

Anonyme Informationen, die vom Controller gesammelt werden und nicht von einer natürlichen Person kontaktiert werden sollen, oder die demographischen Informationen werden nicht als personenbezogene Daten betrachtet, die nicht mit den personenbezogenen Daten identifizierbarer Personen verbunden ist und somit nicht als natürliche Person eingerichtet werden kann.

 

2.1 In einer aufgearbeiteten Auflistung sind die verarbeiteten Daten wie folgt:

2.1.1 Abonnenten

-Name

-E-Mail-Adresse

2.1.2 Geschenk-oder Spielkartenerwerber

-Name

-E-Mail-Adresse

-Bankverbindungen

-Abrechnende Adresse

 

3 Daten minderjähriger Nutzer

Unsere Produkte und Dienstleistungen sind nicht für Personen unter 16 Jahren gedacht, und wir bitten darum, dass Personen unter 16 Jahren keine personenbezogenen Daten an den Datenkontrolleur weitergeben. Wenn wir wissen, dass wir personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren gesammelt haben, werden wir die notwendigen Schritte unternehmen, um die Daten so schnell wie möglich zu löschen.

 

4 Cookie (anonyme Benutzer-ID), die Informationen verarbeiten

 Der Datenmanager legt eine anonyme Benutzerkennung (Cookie, Cookie) auf den betroffenen Computer, die an sich in keiner Weise in der Lage ist, den Betroffenen in irgendeiner Weise zu identifizieren. Sie werden nur zur Erkennung der betroffenen Maschine verwendet, speichern aber keine IP-Adressen und übermitteln keine IP-Adresse als personenbezogene Daten an den Dienstleister. Die verwendeten Cookies sind einfache, kurze, kleine Textdateien. Es werden keine personenbezogenen Daten oder Informationen benötigt, da der Nutzer dem Anbieter bei der Anwendung der Lösung keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellt, sondern nur zwischen den Maschinen ausgetauscht wird.

 

 4.1 Eigene Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind

Damit die Website funktioniert, müssen einige Cookies auf dem betroffenen Computer platziert werden, wodurch die Website schneller geladen werden kann, so dass Ihr Browser einige der Informationen auf der Website speichern kann und dies dem Betroffenen dabei hilft, die Website zu erstellen. Module sollen einwandfrei funktionieren.

 S _ TOKEN (2 Stunden)

Feature: Nach dem Einloggen bleibt der Besucher beim Surfen mit dem Cookie angemeldet.

 CB-enabled (1 Tag)

Feature: Verhindert das neue Laden nach der Annahme einer Cookie-Leiste. Wenn der Betreffende "I AGREE" wählt, wird Ihre Wahl gespeichert, so dass wir keine weiteren Beiträge für 30 Tage anfordern können.

 

KRID (1-7 Tage)

Feature: Es ist wichtig für die Registrierung und Warenkorbfunktionen. Es ist notwendig, dass, wenn der Benutzer den Warenkorb verlässt und die Seite durchsucht, die Produkte im Warenkorb bleiben oder, wenn Sie sich auf einer registrierten Oberfläche anmelden, nicht abmelden, während Sie die Seite durchsuchen.

 Analytische Cookies

Um die Besucherdaten und andere Webanalysedaten von unserer Website zu extrahieren, wird der Anbieter die Dienste unabhängiger Analyseserver nutzen, unter dem Namen Google Anatitycs Software. Diese Anbieter können dem Betroffenen detaillierte Informationen über die Verwaltung der Messdaten geben.

 In Google Analytics hat der Anbieter die Einstellungen im Website-Code vorgenommen, dass Google Analytics die betroffene IP-Adresse anonymisiert, damit sie nicht mehr identifizierbar ist und nicht an den Anbieter übertragen wird. Lesen Sie mehr über diese Technologie hier:

https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=hu

Der Zweck der anonymisierten Informationen der obigen Software ist es, die Nutzung und funktionale Nutzung unserer Website zu analysieren, um das Nutzererlebnis zu verbessern (z. B. optimierte Navigation, Informationen auf einer Unterseite).

 Diese Messungen speichern keine Daten, die den Nutzer identifizieren kann, IP-Adresse oder persönliche Informationen.

 

Die Datenschutzrichtlinie von Google Inc. ist auf ahttp://www.google.com/intl/hu ALL/privacypolicy. html verfügbar.

 

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in den jeweiligen Dienstleistern:

Google Anlytics kann hier Cookies und deren Attribute identifizieren:

https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage

Cookies, die für Werbung verwendet werden

Der Dienstleister kann von 21. Century Online Marketing-Lösungen Gebrauch machen, insbesondere Google AdWords und Facebook-Anzeigen. Diese Werbelösungen verwenden Cookies während ihres Betriebs. Diese Cookies helfen dem System, ohne irrelevante Anzeigen für die Datensubjekte zu arbeiten, sondern solche, die zu ihren aktuellen Interessen gehören. Das Portal nutzt die Remarketing-Codes des Dienstleisters Google Adwords und Facebook. Der Remarketing-Code verwendet auch Cookies.

Das etablierte Cookie übermittelt keine persönlichen Daten an den Dienstleister, sondern hilft lediglich, Anzeigen zu den Produkten und Dienstleistungen des Anbieters an andere Google zu stellen. Anzeige, Netzwerk-Websites oder Facebook.

 

Automatische Präferenzen für Anzeigen, Interventions- und Einstellmöglichkeiten manuell überfahren

Nutzer können sich jederzeit aus Cookies zurückziehen und Anzeigen auf den Werbeeinstellungen von Google und Facebook personalisieren.

Hier können Sie die Datenschutzeinstellungen eines Google-Benutzerkontos vornehmen:

https://myaccount.google.com/privacy

 

Die Datenschutzeinstellungen für das Facebook-Benutzerkonto finden Sie unter dem Menü Einstellungen im Bereich Datenschutz und ADS-Einstellungen.

https://www.facebook.com/ads/preferences

 

Cookie-Nutzung stoppen oder deaktivieren

Um die Einstellungen des Browsers zu ändern:

In den meisten Browsern gibt die "Hilfe"-Funktion in der Menüleiste Auskunft darüber, wie der Browser

-Wie Cookies deaktiviert werden,
-Wie man neue Cookies akzeptiert, oder
-Wie Sie Ihren Browser anweisen können, ein neues Cookie zu setzen, oder
-Wie man andere Cookies ausschaltet.

Sperrung von Browseranfragen:

Wenn der Betroffene nicht will, dass Google Analytics die oben genannten Informationen in der oben beschriebenen Weise und für die oben beschriebenen Zwecke misst, installieren Sie dieses Sperrzubehör in Ihrem Browser.

Einsatz externer Lösungen für das Cookie-Management:

Betroffene externe Websites können Ihnen helfen, zu verwalten, welche Dienstleister AD Coockie auf Ihrem Computer verwenden dürfen. Eine Lösung in ungarischer Sprache gibt es auch in AdChoices.

 

5 Social Media Addons

Erweiterungen sind standardmäßig im Portal deaktiviert. Diese Add-ons sind auch Cookies, die die Add-ons nur aktivieren werden, wenn Sie auf den entsprechenden Button klicken (zum Beispiel können Sie einen Artikel durchsuchen, ein Bild markieren oder mit einem Klick auf den "Gefällt mir"-Button auf der Seite, um der Facebook-Seite des Anbieters zu folgen) starten. Durch die Aktivierung des Add-in, also durch Drücken des "Like Button", schaffen Sie die betroffene Verbindung mit der sozialen Seite, d.h. indem Sie Ihre Zustimmung zu Facebook/Twitter/Linked-in/Instagram deutlich ausdrücken.

Wenn der Datensubjekt bei Facebook/Twitter/Linked-in/Pinterest/Instagram eingeloggt ist, könnte das zuständige soziale Netzwerk mit Ihrem Besuch auf dem entsprechenden Community-Konto in Verbindung gebracht werden.

Klickt der Betroffene auf einen der oben genannten Social-Media-Buttons, leitet Ihr Browser die entsprechenden Informationen direkt an dieses soziale Netzwerk weiter und speichert sie dort.

 

Informationen über Umfang und Zweck der Datenerhebung und über die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Informationen durch Facebook/Twitter/Linked-in/Pinterest/Instagram, die Rechte und Einstellungen Ihres Datenschutzes in dieser Gemeinschaft Media-Privacy-Statement.

Durch die Nutzung der Website erkennen Sie an, dass Ihre Nutzung der Website der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google zugestimmt hat.

 

6 Technische Daten – Logdateien (Logdateien)

Folgende Informationen werden automatisch protokolliert, um die Dienste nutzen zu können:

-Die dynamische IP-Adresse des Computers des Nutzers
-Je nach Computereinstellung des Nutzers, den Browser des Nutzers und der Art des Betriebssystems
-Nutzeraktivität auf der Website

Die Nutzung dieser Daten ist die Grundlage für technische Zwecke, wie die Analyse des sicheren Betriebs von Servern, ex Post Verifizierung. Dabei handelt es sich um einen automatischen IT-Sicherheitsprozess, der ohne Deklaration des Betroffenen in den Systemserver-Protokollen aufgezeichnet wird.

Die oben genannten Informationen sind nicht für die Identifizierung der Nutzer geeignet und werden vom Datenmanager nicht mit anderen persönlichen Daten verknüpft. Die Protokolldaten werden für 6 Monate ab dem Tag des Besuchs gespeichert.

 

7 Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

7.1 Für Newsletter-Abonnenten

Die Verarbeitung erfolgt mit Zustimmung der Betroffenen, über neue Trends in den Produkten und Dienstleistungen des Dienstleisters, Informationen über die neuen Dienstleistungen, neuen Produkten und möglichen Aktionen, die auf dem Laufenden gehalten werden sollen.

 

7.2 Geschenk-und Spielkartenerwerber

Die Verarbeitung ist für die Schritte vor Vertragsabschluss notwendig, der Zweck der Verarbeitung ist es, den Betroffenen eine personalisierte Dienstleistung zu erbringen und auf Wunsch der Betroffenen ein Angebot vorzulegen, das auf einem späteren Vertrag oder einer Bestellung basiert.

 

8 Dauer der Datenverarbeitung

8.1 Newsletter Abonnenten

Die Daten werden so lange verarbeitet, bis ihre Einwilligung zurückgezogen ist. Sie können dies tun, indem Sie auf den Link "Abmelden" in der Newsletter-Fußzeile klicken oder in der Betreffzeile in Abschnitt 1 nach "Abmelden" fragen. Geschickt an die E-Mail-Adresse, die im Abschnitt angegeben ist.

 

8.2 Geschenke-und/oder Spielkarten-Anspruchsberechtigte

Die Daten werden so lange verarbeitet, bis die Einwilligung zurückgezogen ist, die durch manuelles Löschen des registrierten Kontos durch die betreffende Person oder per E-Mail in einem Brief mit der LÖSCHUNG des ACCOUNT, wie in Punkt 1 gezeigt, abgerufen werden kann. An die E-Mail-Adresse, die in Punkt (a) angegeben ist.

 

9 Informationen, Datenübertragung, Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten, die von Interessenten erhoben werden, sind berechtigt, die internen Mitarbeiter des Dienstleisters zu erfahren und nicht zu veröffentlichen. Sie wird nur auf Verlangen der Betroffenen an den Adressaten weitergeleitet.

Sie können einen Prozessor verwenden, um die Aufgaben zu erfüllen, die sich aus den Aktivitäten des Dienstleisters ergeben (Versendung, Herausgabe einer elektronischen Rechnung, Versendung eines Newsletters).

Das Newsletter-System des Dienstleisters speichert die Daten in einem Drittland, aber der Prozessor erfüllt die europäischen Datenschutzrichtlinien und die darin enthaltenen Garantien. Weitere Informationen zu dieser Compliance finden Sie unter MailChimp GDPR Prepare

https://kb.mailchimp.com/accounts/management/about-the-general-data-protection-regulation?utm_source=mc-kb&utm_medium=kb-site&utm_campaign=eepurl

 

Kategorien von Prozessoren und Empfängern der Datenübertragung:

Name: Steuerkanzlei van Buren
Sitz: Thäterstr. 12. 90480 Nürnberg
Kategorie: Buchhaltung

Name: ready2order GmbH
Sitz: Treustrasse 22-24, 1200 WienÖsterreich
Kategorie: Elektronische Abrechnungssoftware

Name: The Rocket Science Group
Sitz: LLC 675 Ponce de Leon Ave NE Atlanta, GA 308 USA
Eingereicht unter: MailChimp, Newsletter-Sendesystem

Name: Erdsoft DOO
Sitz: Serbien, 24110 Subotica, Luja Pastera 5
Eingereicht unter: Web Hosting Betreiber

 

10 Rechte von Betroffenen, Rechtsmittel

10.1 Der Betroffene kann anfordern:

-Informationen über den Umgang mit persönlichen Daten,
-Ausbesserung  persönlicher Daten und
-die Löschung oder Sperrung  persönlicher Daten, mit Ausnahme der obligatorischen Verarbeitung.
-Die Übermittlung persönlicher Daten an einen anderen Controller.

 

10,2

Auf Verlangen des Betroffenen hat der Datenkontrolleur spätestens 30 Tage nach der Einreichung der Anmeldung zu diesem Zweck schriftliche Informationen über die Bearbeitung der Daten, die Quelle der Verarbeitung, der Zweck, die Rechtsgrundlage, die Dauer, der Name und die Adresse des Verarbeiters, und, im Falle der Übermittlung der persönlichen Daten des Betroffenen, die Übertragung, Die Rechtsgrundlage und der Adressaten.

 Die Informationen sind kostenlos, wenn die Auskunftsanfrage noch nicht für das laufende Jahr an den Datenkontrolleur im gleichen Bereich übermittelt wurde. Andernfalls stellt der Datenkontrolleur eine Kostenerstattung fest, sofern die bereits gezahlte Aufwandsentschädigung erstattet werden muss, wenn die Daten rechtswidrig verarbeitet wurden oder der Auskunftsantrag zur Nachbesserung geführt hat.

 Um die Rechtmäßigkeit der Übertragung zu überprüfen und den Betroffenen zu informieren, hält der Datenkontrolleur einen Übertragungsprotokoll mit dem Datum der Übermittlung der von ihm verwalteten personenbezogenen Daten, die Rechtsgrundlage für die Übertragung Und der Empfänger, die Bestimmung des Umfangs der übermittelten persönlichen Daten und alle anderen Informationen, die in der Gesetzgebung, die für die Verarbeitung vorgesehen ist, angegeben sind.

 Der Dienstleister unterhält einen Datenschutzvorfall, der die betreffenden persönlichen Daten, den Datenbruch und den Datenschutzvorfall zum Zwecke der Kontrolle des Datenschutzfalls einschließt. Umfang und Anzahl der Betroffenen, Datum, Umstände, Auswirkungen und Maßnahmen zur Vermeidung der Datenverletzung sowie alle anderen Informationen, die in der Gesetzgebung für die Verarbeitung angegeben sind.

 

10,3

Der Betroffene ist berechtigt, jederzeit die Berichtigung oder Löschung der falsch aufgezeichneten Daten zu verlangen. Dieser Antrag muss schriftlich in Form einer Post oder einer elektronischen Post eingereicht werden. Der Dienstleister löscht die Daten innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang der Anfrage, in diesem Fall sind sie nicht wiederherstellbar. Die Löschung gilt nicht für die gesetzlich vorgeschriebene Datenverarbeitung (z. B. Rechnungslegungsvorschriften) und wird vom Dienstleister für die erforderliche Zeit aufbewahrt.

 

 10,4

Der Betroffene kann auch die Weitergabe von Informationen an einen anderen Datenkontrolleur beantragen. Der Diensteanbieter sperrt die personenbezogenen Daten, wenn der Betroffene sie anfordert oder wenn aufgrund der ihm zur Verfügung stehenden Informationen davon auszugehen ist, dass die Löschung die berechtigten Interessen des Betroffenen verletzen würde. Die auf diese Weise gesperrten personenbezogenen Daten können nur so lange behandelt werden, wie es einen Verarbeitungszweck gibt, der die Löschung der personenbezogenen Daten ausgeschlossen hat.

Der Betroffene wird über die Berichtigung, Sperrung und Löschung sowie über alle Personen informiert, die die Informationen zuvor zum Zwecke der Verarbeitung übermittelt haben. Die Benachrichtigung kann entfallen, wenn sie das legitime Interesse des Betroffenen an dem Zweck der Verarbeitung nicht beeinträchtigt.

Wenn der Diensteanbieter die Berichtigung, Sperrung oder Löschung des Betroffenen nicht einhält, werden die sachlichen und rechtlichen Gründe für die Ablehnung des Nachbesserungs-, Sperr-oder Löschantrags innerhalb von 30 Tagen nach Eingang des Antrags schriftlich mitgeteilt.

Der Betroffene deckt auch die 10.6. Für den Datenkontrolleur in einer der folgenden Kontaktadressen:

-Fordern Sie die Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Kontrolleur an, wenn die Verarbeitung auf einem Vertrag oder einer Zustimmung basiert und vom Dienstleister in einem automatisierten Verfahren abgewickelt wird.

-kann seine zuvor erteilte Einwilligung zur Bearbeitung zurückgezogen haben

-Der Betroffene kann der Verarbeitung seiner persönlichen Daten widersprechen. Der Anbieter prüft den Einwand so schnell wie möglich und innerhalb von 15 Tagen nach Einreichung des Antrags und entscheidet über seine Verdienste und informiert den Antragsteller schriftlich über seine Entscheidung. Im Falle der Ablehnung des Nachbesserungs-, Lösch -oder Sperrantrags hat der Kontrolleur den Betroffenen über die Möglichkeit des Rückgriffs auf die gerichtliche Abhilfe und die Behörde zu informieren.

 

10.5 Informationen zu den Maßnahmen zur Datensicherheit:

Der Datenmanager kümmert sich um die Standard -und eingebaute Privatsphäre. Zu diesem Zweck hat der Kontrolleur geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, um:

-Den Datenzugriff regulieren;
-Den Zugang nur für Personen zu ermöglichen, die zur Ausführung der Aufgabe verpflichtet sind, und zu diesem Zeitpunkt nur den Zugriff auf die Daten, die das für die Erfüllung der Aufgabe notwendige Minimum ist
-Sorgfältig wählen Sie die von ihm in Auftrag gegebenen Prozessoren aus und gewährleisten Sie die Sicherheit der Daten mit einem entsprechenden Prozessorvertrag;
-Stellen Sie sicher, dass die verarbeiteten Daten unverändert sind (Datenintegrität), Glaubwürdigkeit und Schutz.

Der Datenmanager wendet angemessene physikalische, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen an, um die betreffenden Daten zu schützen, insbesondere die zufällige, unberechtigte, rechtswidrige Zerstörung, Verlust, Veränderung, Übertragung, Nutzung, Zugriff oder Verarbeitung. Der Datenmanager informiert den Betroffenen unverzüglich über einen unberechtigten Zugriff oder die Nutzung der personenbezogenen Daten, die einem hohen Risiko für den Betroffenen innewohnen.

Der Datenkontrolleur stellt einen angemessenen Schutz der übermittelten Informationen sicher, zum Beispiel durch Verschlüsselung der Datendatei, wenn der Betroffene übertragen werden muss. Der Datenmanager ist für die Datenverarbeitung durch Dritte verantwortlich.

Der Datenkontrolleur hat auch dafür zu sorgen, dass der Betroffene durch entsprechende und regelmäßige Sicherungen vor Zerstörung oder Verlust geschützt ist.

 

10.6 Der Betroffene kann seine Rechte durch folgende Kontaktdaten ausüben:

Adresse: MaKi Escape GmbH, Riemenschneiderstrasse 51, 90766 Fürth

nuernberg@parapoly.de

Der Betroffene kann sich über die in Abschnitt 9.5 genannten Kontaktdaten an den Dienstleister wenden.

 

10,7

Vorbehaltlich der DSGVO kann der Benutzer jederzeit basierend auf deren Inhalt seine Rechte in Anspruch nehmen

 

10,8

Wenn Sie bei der Registrierung des Newsletters Informationen von Dritten zur Verfügung gestellt haben oder im Zuge der Nutzung der Website einen Schaden angerichtet haben, ist der Diensteanbieter berechtigt, vom Betroffenen Schadensersatz zu fordern. In einem solchen Fall hat der Dienstleister den zuständigen Behörden alle zur Feststellung der Identität der Person erforderlichen Hilfe zu gewähren.

 

11 anwendbare Gesetze:

EU-DSGVO
Allgemeine Deutsche Rechtsprechung

Ticketkauf Spielstrecken
Wir verwenden Cookies um Inhalte und Marketing zu optimieren und um Traffic Analysen zu erstellen
Wir verwenden Cookies um Inhalte und Marketing zu optimieren.